PRESSE
14.07.2014, 17:43 Uhr | WGF Finsterwalde
Längster Block im Südkomplex jetzt mit acht Aufzügen
Finsterwalder Wohnungsgesellschaft investiert mehr als 2,7 Millionen Euro
Im mit 132 Metern längsten Wohnblock im Finsterwalder Südkomplex sind jetzt sämtliche Wohnungen mit einem Fahrstuhl erreichbar. In dieser Woche wurden die letzten vier Aufzüge an die Mieter übergeben. Für den Einbau der insgesamt acht Aufzüge hat der Vermieter mehr als 2,7 Millionen Euro investiert.
Finsterwalder Südkomplex - Der Fahrstuhl fährt in jede Etage. Gehbehinderte müssen auf dem Weg zu ihrer Wohnung nicht eine einzige Stufe überwinden. Das heißt für Rudi und Christine Lorenz, dass sie keinen Gedanken daran verschwenden brauchen, im Alter noch einmal umziehen zu müssen. „Wir wohnen seit 1976, also von Anfang an, hier in der Saarlandstraße und wir fühlen uns wohl“, sagt Rudi Lorenz. Bei den umfangreichen Bauarbeiten hat er den älteren Mietern in seinem Aufgang hilfreich unter die Arme gegriffen. Dafür gab es Blumen vom Vermieter.

„Der Stadt als Gesellschafter war wichtig, dass die Fahrstühle wirklich ebenerdig in allen Etagen halten“, sagte Bürgermeister Jörg Gampe (CDU). „Wir wollen mit der aufwändigen Modernisierung des Plattenbaues auch ein Zeichen setzen, dass uns nicht nur die Innenstadt, sondern auch ein attraktiver Südkomplex am Herzen liegen.“ Ungeachtet des geringen Leerstandes von derzeit unter fünf Prozent bei der Wohnungsgesellschaft wird bei sinkender Einwohnerzahl weiter über die Gestaltung des Südkomplexes nachgedacht. „Mit der Wohnungsgenossenschaft sind wir im Gespräch, wie wir das Wohngebiet künftig entwickeln, wo weiter Fahrstühle eingebaut werden oder ob es in späteren Jahren weiteren Rückbau geben wird“, erklärt René Junker. Der lange Wohnblock in der Saarlandstraße steht mit hoher Sicherheit auf keiner Abrissliste. der Vermieter mehr als 2,7 Millionen Euro investiert.
Bilderserie
Wohnungsgesellschaft der
Stadt Finsterwalde mbH

Max-Schmidt-Str. 2, 03238 Finsterwalde

Telefon:  0 35 31 79 15 - 0
Telefax:  0 35 31 79 15 99
E-Mail: info@wgf.de

Unsere Servicezeiten
Dienstag:
09.00 Uhr - 11.30 Uhr
13.00 Uhr - 18.00 Uhr 
Donnerstag:
13.00 Uhr - 16.30 Uhr
Geschäftsführer nach Terminabsprache
Technik nach Terminabsprache

Ansprechpartner Havariefälle
Hausmeisterservice Schumann 0 35 31 6 35 58
Störungsdienst Fernsehempfang 0 35 31 67 01 10