PRESSE
28.04.2017, 07:00 Uhr | Gabi Böttcher
Mieterglück im Stadtzentrum
Einweihung der Grabenstraße 28
Feststimmung gestern in der Grabenstraße 28. Das zweite der zwei neuen, von der Wohnungsgesellschaft Finsterwalde gebauten Mehrfamilienhäuser im Stadtzentrum ist übergeben.
Finsterwalde -

Insgesamt 1,9 Millionen Euro sind seit dem vorigen Jahr in beide Häuser investiert worden, das erste war bereits vor Weihnachten vis a vis in der Großen Ringstraße bezogen worden.

Fünf der sechs 2- beziehungsweise 4-Raum-Wohnungen sind vermietet, freute sich René Junker, Geschäftsführer der Wohnungsgesellschaft. Und auch darüber: "Die halbe Bausumme ist durch die Sparkasse Elbe-Elster zu top Konditionen finanziert worden." Dass ein Bauverzug durch archäologische Untersuchungen und Wasser in der Baugrube aufgeholt werden konnte, freut nicht zuletzt den Architekten Gerd Nestler und die Bauleiter Frank Dietrich und Rainer Schulze von DieKo Bau aus Kosilenzien. Noch am 23. Dezember hatte man den letzten Estrich im Haus eingebracht.

Während Manfred Krüger (76) und seine aus Oelsig stammende Frau nach 18 Jahren in Memmingen wieder in die Region zurückgekehrt sind, packen Klaus und Ingrid Kazmierczak in Massen ihre Umzugskisten. Sohn Steffen übernimmt dort das Haus und die Eltern machen es sich im Zentrum der Sängerstadt bequem. Fußbodenheizung, Dusche und Badewanne im großzügigen Bad, Balkone, große Keller mit Platz für die Waschmaschine, schnelles Internet und nicht zuletzt eine Abstellkammer fanden schnell den Zuspruch Wohnungsuchender.

Sängerstadt-Bürgermeister Jörg Gampe (CDU) sprach gestern von einer schönen Momentaufnahme. Er ist bereits am Überlegen, welches Projekt in der sich immer mehr verschönenden Stadt als nächstes folgen kann. Lob gibt es von René Junkers Geschäftsführer-Kollegen Martin Reiher aus Guben. "Die kleinteilige Bebauung ist sehr gelungen", sagt er, der aus Finsterwalde gern Inspiration für Vorhaben in seiner Stadt mitnimmt. Während Bewohner und Gäste noch in Guter-Laune-Runde beisammen sind, kümmern sich die Garten- und Landschaftsbauer Brödner aus Hohenleipisch schon um das i-Tüpfelchen der Wohnanlage – das Grüne.

Gabi Böttcher

Wohnungsgesellschaft der
Stadt Finsterwalde mbH

Max-Schmidt-Str. 2, 03238 Finsterwalde

Telefon:  0 35 31 79 15 - 0
Telefax:  0 35 31 79 15 99
E-Mail: info@wgf.de

Unsere Servicezeiten
Dienstag:
09.00 Uhr - 11.30 Uhr
13.00 Uhr - 18.00 Uhr 
Donnerstag:
13.00 Uhr - 16.30 Uhr
Geschäftsführer nach Terminabsprache
Technik nach Terminabsprache

Ansprechpartner Havariefälle
Hausmeisterservice Schumann 0 35 31 6 35 58
Störungsdienst Fernsehempfang 0 35 31 67 01 10